416 Schulkinder von Flüchtlingen

Reinickendorf. In den Schulen des Bezirks werden zur Zeit 416 Flüchtlingskinder unterrichtet. Dies teile Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 8. September auf eine Einwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung mit. 205 von ihnen stammen aus den Flüchtlingsheimen im Bezirk, die anderen sind Kinder privat untergebrachter Flüchtlinge. In 31 Lerngruppen sollen sie auf den Regelbesuch in den Schulen vorbereitet werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.