Feste im Fuchsbau

Reinickendorf.In der Jugendeinrichtung Fuchsbau, Thurgauer Straße 66, geht es im September exotisch zu. Mit der Gruppe "Al Samar" wird es am 16. September zunächst orientalisch. Ab 14 Uhr verzaubern die Tänzer das Publikum mit fantasievollen Kostümen und Showtänzen. Nach dem Auftritt lädt die Gruppe zu einer kleinen Feier in das Fuchsbau-Café ein. Ein Buffet und "Monas fliegender Basar" bereichern den Familiennachmittag. Am 23. September stehen dann Balkanklänge und südslawische Rhythmen auf dem Programm. Dieses Herbstfest mit Tanz, Gesang und Musik beginnt um 14 Uhr auf der Wiese des Fuchsbaus. Auf der Bühne stehen Kinder und Jugendliche, die seit vielen Jahren in der Folklore-Gruppe "Kolo Kolo" des Fuchsbaus proben. Eine Tombola und viele Überraschungen beenden das Fest gegen 18 Uhr. Nachbarn aus der Weißen Stadt sind eingeladen.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden