Flucht aus der DDR

Reinickendorf.Die CDU Am Schäfersee organisiert für den 25. Januar eine Zeitzeugenveranstaltung mit ehemaligen Republikflüchtlingen aus der DDR. Zu Gast sind Anita Kutschkau, die wegen Republikflucht inhaftiert und von ihrer Tochter getrennt wurde, außerdem der Fluchthelfer und Buchautor Matthias Bath. Das Publikum bekommt Informationen über Flüchtlinge, wie auch über Bedingungen der Inhaftierung in den Gefängnissen in Hoheneck und Hohenschönhausen. Beginn ist um 18 Uhr im Café am See, Residenzstraße 43. Weitere Zeitzeugen können sich für diese Veranstaltung noch melden. Sie wenden sich an Claudia Skrobek im CDU-Bürgerbüro unter 496 12 46. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden