Höhenrettung aus Wohnung

Reinickendorf. Der Höhenrettungsdienst der Berliner Feuerwehr musste am 9. Dezember gegen 10 Uhr einen Notfallpatienten aus einer Wohnung an der Quäkerstraße retten. Da der Transport durch das Treppenhaus nicht möglich war, musste der Mann in einer Schleifkorbtrage an der Fassade abgeseilt werden. Anschließend konnte er in ein Krankenhaus gebracht werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.