Junge Union sucht freiwillige Helfer für ihre Mitmach-Initiative

Reinickendorf. Die Junge Union Reinickendorf hat am 4. Juli mit ihrer Mitmach-Initiative "I love Reinickendorf" eine Offensive gestartet. Ziel ist es, den Bezirk sauber und attraktiv zu halten.

In einer Auftaktaktion am 4. Juli haben sich freiwillige Helfer zusammengeschlossen, um den Spielplatz an der Waldowstraße von Laub und Müll zu befreien. "Vor vielen Jahren haben wir mit der Initiative eine Plattform geschaffen, über die wir zusammen mit anderen Jugendlichen für ehrenamtliche Arbeit in Reinickendorf werben. Ziel unserer Sommeroffensive ist es, den saubersten und schönsten Bezirk Berlins durch ehrenamtliche Unterstützung noch sauberer und schöner zu machen", erklärt der Kreisvorsitzende der Jungen Union Reinickendorf, Björn Wohlert.Zwei weitere Aktionstage, bei denen alle Reinickendorfer Jugendlichen mitmachen können, sind im Rahmen einer "I love Reinickendorf"-Aktionswoche in Planung: Am 22. Juli sollen ab 16.30 Uhr Graffiti am Skatepark Märkisches Viertel und am 23. Juli zu selben Uhrzeit am Ludolfingerplatz entfernt werden.

Kontakt: JU Reinickendorf, Oraniendamm 10-6, 496 12 46, info@ju-reinickendorf.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.