Markstraße erhält Radwege

Reinickendorf.Auf der Marktstraße werden zwischen Holländerstraße und Reginhardstraße noch bis zum 9. November Radwege auf der Fahrbahn markiert. Die Markstraße wird dafür halbseitig gesperrt. Die Bushaltestellen bleiben in Höhe der Walderseestraße bestehen. Parallel zu den Markierungsarbeiten wird die Straße partiell instand gesetzt. Technische Sperrungen, die kurzfristig notwendig sind, werden mit den Anwohnern abgestimmt. Die Baukosten summieren sich auf 98 000 Euro und kommen als Fördermittel aus dem Infrastrukturprogramm des Senats für den Radverkehr 2012.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden