Musikalische Zeitreise

Simone und ihre flotte Band sorgen am Mittwoch für eine musikalische Zeitreise.
Der Frühling beginnt und das Kastanienwäldchen lädt zum Tanzen ein. Am Mittwoch und Donnerstag wird in der Residenzstraße 109, direkt am U-Bhf. Franz-Neumann-Platz, zu netter Livemusik aus den 50er- und 60er-Jahren die Tanzfläche gestürmt.
"Jeden Mittwoch werden unsere Gäste auf eine ganz besondere musikalische Zeitreise geschickt", verspricht der Inhaber Norbert Raeder. Mit Rock’n’Roll, Petticoat und den schönsten Wirtschaftswunderschlagern von Simone und ihrer flotten Band erlebt man ab 20 Uhr ein ganz besonderes musikalisches Spektakel. Der Mittwoch ist im Kastanienwäldchen ein besonderer Tag für ganz besondere Menschen! Ein vergnüglicher und gemütlicher Abend für die Generation 50+ in einer gepflegten Garderobe und in guter alter Erinnerung der legendären Joe am Wedding-Ära. Jeden Donnerstag fliegen mit der guten alten und ehrfürchtigen Berliner Traditionsband "Rock Island Line" auf der Tanzfläche ebenfalls ab 20 Uhr die Fetzen. Einfach unglaublich! Hier treffen sich die Reinickendorfer Generationen 60+ zum Rock’n’Roll, Swing, Jive und dem heißen Boogie-Woogie. Der Donnerstag ist seit über 12 Jahren der musikalische Klassiker im Kastanienwäldchen - und darauf ist Norbert Raeder sichtlich stolz. "Ja, das ist richtig, es ist ein schönes Gefühl in den letzten Jahren gerade in unserem Kastanienwäldchen einen Ort geschaffen zu haben, an dem sich alle Generationen verstehen und miteinander sowie aber auch nebeneinander friedvoll und gesellig feiern. Der Donnerstag ist hierbei eine feste Anlaufadresse für die tanzwütigen Generationen um 60+ in einer gepflegten Garderobe."

Das Kastanienwäldchen hat aber noch so einiges mehr zu bieten. Alle Infos gibt es unter www.kastanienwaeldchen.de. Wer jedoch keine Veranstaltung verpassen möchte, meldet sich per E-Mail unter kastanienwaeldchen@web.de für den kostenfreien Newsletter an.

Zeitzeugen gesucht

Für eine ganz besondere Kastanienwäldchen Dokumentation werden alte Bilder, Fotos und vor allem lebendige Geschichten gesucht. 150 Jahre Kastanienwäldchen prägen Generationen. Es ist schon erstaunlich, wenn ein älteres Großmütterchen von ihren Kastanienwäldchen-Erlebnissen und den gebliebenen Erinnerungen aus dem Jahre 1938 erzählt. Sie hat hier ihren Mann kennengelernt, ihre Kinder, Enkel und Großenkel tanzten im Kastanienwäldchen. "Wir suchen alle nur erdenklichen Kastanienwäldchen-Geschichten", sagt Norbert Raeder. Wer hat sich hier kennengelernt und geheiratet, wie viele Kinder sind geboren usw.? Schreibt eure Kastanienwäldchen-Erinnerungen und eure Geschichten einfach per E-Mail oder direkt per Post an Kastanienwäldchen, Residenzstraße 109, 13409 Berlin.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden