Narrenkappe Berlin veranstaltet ein Casting

Das sind die Nachwuchstänzer der Narrenkappe. Die Kleinen treten in der Weiberfastnacht am 7. Februar auf. (Foto: Christian Schindler)

Reinickendorf. Der Reinickendorfer Karnevalsverein Narrenkappe Berlin braucht weiterhin Nachwuchs. Tänzerisch ist er bereits gut aufgestellt, doch bei Büttenrednern besteht noch Bedarf.

Darum veranstaltet der Verein erstmals ein Büttenredner-Casting. Bewerber können ihre Werke am 11. Januar kommenden Jahres von 16 bis 18 Uhr im Café am See, Residenzstraße 43, präsentieren. Die beste Büttenrede wird dann von der Jury unter dem Vorsitz von Narrenkappe-Präsident Olaf Schwarz gekürt. Beim Casting sind auch Gäste gern gesehen.Die beste Büttenrede darf dann bei der traditionellen Weiberfastnacht des Vereins am 7. Februar vorgetragen werden. Die Büttenreden sollten das Thema "Lebensabschnittspartnerschaft oder Besuch beim Arzt" haben. Die Texte sollten nicht mehr als 2000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) haben und zur Geschäftsstelle der Narrenkappe Berlin, zu Händen Martina Giersch, Togostraße 32 B, 13351 Berlin, geschickt werden.

Der Verein Narrenkappe Berlin feiert im kommenden Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Diesen Geburtstag feiert er auch mit einem Wagen beim Berliner Karnevalsumzug auf dem Kurfürstendamm am 3. Februar. Dabei wollen die Reinickendorfer Karnevalisten unter andrem 15 Zentner Bonbons als "Wurfmaterial" unter die Zuschauer bringen.

Weitere Infos auf www.narrenkappe-berlin.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden