Räubern war Handy zu alt

Reinickendorf. Drei mutmaßliche Räuber sind der Polizei am 15. Oktober ins Netz gegangen. Gegen drei Uhr bedrohten drei Täter an der Pankower Allee Ecke Kühleweinstraße einen 18-Jährigen mit einem Messer und forderten Geld und Handy. Der Überfallene händigte sein Portemonnaie und Telefon aus. Vermutlich war den Räubern das Mobilfunktelefon zu alt, woraufhin sie es zurückgaben. Anschließend flüchteten sie mit der Geldbörse entlang der Pankower Allee. Die zwischenzeitlich alarmierten Polizisten des Abschnitts 12 konnten noch in der Nähe ein verdächtiges Trio, zwei Jugendliche im Alter von 17 Jahren und einen 18-Jährigen, vorläufig festnehmen.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.