Reinickendorfer können sich beteiligen

Reinickendorf. Der Haushaltsplan für 2014/15 des Bezirks liegt jetzt zur Bürgerbeteiligung aus. Reinickendorfer können dem Bezirksamt noch bis zum 18. August ihre Anregungen und Hinweise mitteilen.

Zwar ist ein Großteil der Ausgaben beispielsweise für soziale Leistungen oder die Bewirtschaftung von Bezirksgebäuden im Haushaltsplan festgelegt. Es gibt jedoch geplante Ausgaben, die noch beeinflussbar und gestaltbar sind. Dazu gehören zum Beispiel die Bereiche Schule und Straßenbau. "Ich möchte deshalb alle Mitbürger aufrufen und ermuntern, von ihrem Mitspracherecht im Rahmen der Bürgerbeteiligung Gebrauch zu machen", sagt Bezirksverordneten-Vorsteher Hinrich Lühmann. Die Hinweise nimmt das Bezirksamt schriftlich oder über das Internet bis zum 18. August entgegen. Über die Ergebnisse werden anschließend die Ausschüsse und die Bezirksverordneten beraten, damit sie dann in die Beschlussfassung zum Haushaltsplan einfließen können. Nähere Informationen gibt es unter www.berlin.de/ba-reinickendorf oder im Rathaus Reinickendorf (Altbau), Eichborndamm 215/239, 3. Etage, Aushang vor dem Saal der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).

Wie berichtet, hatte das Bezirksamt vor zwei Wochen den Finanzplan für 2014/15 aufgestellt und beschlossen. Das geplante Haushaltsvolumen beläuft sich im kommenden Jahr auf 513,2 und für 2015 auf 518,5 Millionen Euro. Im August wird der Entwurf in der BVV diskutiert. Einen Monat später soll er beschlossen werden.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.