Rund 700 Züchter und Aussteller zeigen Tiere und Produkte

Der "Blaugraue Wiener" wird als Rasse des Jahres präsentiert und Helmut Burisch am 29. Mai für seine Tiere als Züchter des Jahres geehrt. (Foto: Stefan Specht)

Paaren im Glien. Vom 29. Mai bis 1. Juni findet im MAFZ-Erlebnispark in Paaren im Glien die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) statt. Besucher lernen das Leben auf dem Bauernhof kennen und können echte Landluft schnuppern.

Auf der BraLa kommen Erzeuger und Verbraucher direkt in Kontakt. Besucher können Fragen rund um die Tierhaltung stellen, bekommen Ausflugstipps und auch schon mal den einen oder anderen guten Rat für den eigenen Garten.

In den Tierzelten werden die besten Zuchttiere gezeigt. Hier können Besucher sehen, wie Tiere gefüttert und gepflegt werden. Eine Attraktion sind die Technikvorführungen: Bauern zeigen ihre großen Traktoren, Saatmaschinen und Pflüge in Aktion. Erwartet werden wieder über 700 Aussteller und Züchter mit ihren Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen und Geflügel.

Höhepunkte im Programm sind die täglichen Tierschauen und die Traktorenparaden mit alter und neuer Landtechnik. Die Zuschauer wählen den schönsten Traktor-Oldie und können dabei etwas gewinnen. Auch eine Gartenanlage mit Musterbepflanzung und einen Pflanzenverkauf gibt es auf dem Ausstellungsgelände. Dieser bietet Gartenfreunden rund 300 Kräuter von verschiedenen Saatgutbetrieben, außerdem Beerenobst, Gemüse und Blumen.

Eröffnet wird die Landwirtschaftsausstellung mit der Präsentation der Tierzuchtverbände im Großen Ring und der Krönung der neuen Brandenburgischen Milchkönigin. Sie heißt Julia Kopitzsch, ist 22 Jahre alt, kommt aus Stremmen im Landkreis Oder-Spree und ist vom Fach. Die gelernte Tierwirtin arbeitet in einem Agrarbetrieb in Ranzig.

Landluft schnuppern heißt auch genießen: An zahlreichen Ständen werden Spezialitäten aus der Region angeboten. So gibt es Obst und Gemüse, fangfrischen Fisch aus Brandenburger Seen, saftige Schinken vom Fleischermeister und warmes, duftendes Brot aus dem Holzbackofen.

Im Kinderland steht ein großes Wasserbecken. Dort können Kinder in großen luftgefüllten Bällen über das Wasser laufen. Auch eine Hüpfburg und ein Treckerparcours sind aufgebaut. Im Zelt des Schweinezuchtverbandes schauen die Kinder zu, wie die Sau ihre Ferkelchen versorgt. Eine Bastelstraße wartet auf die kleinen Gäste. Ponys und Esel stehen für Ausritte bereit. Am 1. Juni wird auf einer Bühne der Kindertag begangen. Zum Thema Milch finden spannende Spiele statt. Und am Stand von LobetalerBio gestalten Kinder Deckel für Joghurtbecher. Die drei schönsten Entwürfe sollen im kommenden Jahr in den Kühltheken der Supermärkte stehen.

Die BraLa ist von Donnerstag bis Sonnabend, 9 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 9 bis 17 Uhr, geöffnet. Der MAFZ-Erlebnispark ist in der Gartenstraße 1-3 im Ortsteil Paaren zu finden. Die Tageskarte kostet für Erwachsene sieben, für Schüler und Schwerbehinderte vier Euro. Familien (zwei Erwachsene mit zwei Kindern bis zu 14 Jahren) zahlen 17 Euro. Kinder bis zu sechs Jahren haben freien Eintritt. Noch mehr Informationen zum Programm gibt es im Internet auf www.brala.eu.

Sandra Barth / sb
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.