Schwimmbecken musste saniert werden

Das sanierte Paracelsus-Bad wartet seit dem 9. Oktober auf Schwimmer. (Foto: Berliner Bäderbetriebe)

Reinickendorf. Nach seiner Sanierung hat das Paracelsusbad an der Roedernallee 200-204 jetzt wieder geöffnet. Die Eröffnung der Sauna verschiebt sich allerdings um einige Tage.

Seit April war das Schwimmbecken saniert worden. Die 26 Jahre alte Auskleidung aus Edelstahl war so marode, dass sie komplett ausgewechselt werden musste. Das neue Becken ist ebenfalls aus Edelstahl und verfügt nun über neue Beckenscheinwerfer in LED-Technik. Im Zuge dieser Arbeiten wurden weitere Beleuchtungen im gesamten Bad ausgetauscht sowie Schönheitsreparaturen in der Saunalandschaft umgesetzt, die allerdings noch nicht beendet sind. Die Eröffnung der Sauna verschiebt sich deshalb um einige Tage. In die Sanierung haben die Berliner Bäderbetriebe (BBB) 552 000 Euro investiert, mehrheitlich finanziert über einen vom Berliner Abgeordnetenhaus bewilligten Investitionskostenzuschuss.

Die Öffnungszeiten des Paracelsus-Bades sind auf www.berlinerbaeder.de/index.php?id=63 zu finden oder können erfragt werden unter 22 19 00 11.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.