Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl diskutieren mit Frauen

Reinickendorf. Bei der Bundestagswahl am 22. September geht es auch um die Gleichstellungspolitik. Wie die Berliner Spitzenkandidaten dazustehen, beantworten sie Frauen bei einem Wahlforum am 19. August.

Die Reinickendorfer Frauenbeauftragte, Brigitte Kowas, und ihre Kolleginnen aus den anderen Bezirke wollen Frauen vor der Bundestagswahl die Möglichkeit geben, mit Politikerinnen und Politikern zu Fragen der Gleichstellung ins Gespräch zu kommen. Alle Wählerinnen sind darum am 19. August um 18 Uhr in den Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, eingeladen. Bei dem Wahlforum werden die Berliner Spitzenkandidatinnen Monika Grütters (CDU) und Eva Högl (SPD) sowie Renate Künast (Grüne) dabei sein. Von der Linkspartei ist Spitzenkandidat Gregor Gysi eingeladen. Martin Lindner von der FPD wird durch Mieke Senftleben vertreten und von der Piratenpartei kommt Spitzenkandidatin Cornelia Otto. Sie werden den Frauen in kurzen Gesprächsrunden Rede und Antwort stehen. Moderiert wird das Wahlforum von Sharon Adler, Herausgeberin der Aviva-Berlin, einem jüdischen Online-Frauenmagazin, und Preisträgerin des Berliner Frauenpreises 2012.
Anmeldung per E-Mail an lfr-berlin@t-online.de.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.