Unternehmen mit Tradition

Die Mitarbeiter vor dem hauseigenen Fuhrpark.
Die Firma Elsner ist ein Familienunternehmen, das 1952 von Kurt Elsner gegründet wurde. Firmensitz waren damals Kellerräume in Friedenau. Dort wurden Nähmaschinen, Bügeleisen, Staubsauger und Lampen repariert und gewartet. Wichtigste Werkzeuge waren eine Drehbank, ein Schraubstock und eine Biegevorrichtung, mit der wir viele Ersatzteile selbst herstellen konnten. Die Kunden wurden mit dem Fahrrad zu Hause besucht, wenn Sie ein Gerät nicht selbst bringen konnten.

Als Mitte der 50er-Jahre die ersten Waschmaschinen verkauft wurden, hatten diese noch keine Schleuder, sondern einen sogenannten Handwringer, damit wurde die Wäsche ausgepresst. Anfang der 60er gab es dann die ersten Vollautomaten. Für alle diese Geräte haben wir von Anfang an Kundendienst gemacht. Ging etwas kaputt, reparierten wir es wieder. Inzwischen fuhren die Monteure nicht mehr mit dem Rad, sondern mit firmeneigenen Autos zu den Kunden.

1978 übernahm Dieter Elsner die Geschäfte von seinem Vater und führte das Unternehmen erfolgreich weiter. In diesen Jahren wurden Kundendienstverträge mit den großen deutschen Hausgeräteherstellern abgeschlossen. Wir haben auch 3 Läden in Berlin und bieten Geräte an, siehe Residenzstraße 133A.

Seit 1997 wird das Unternehmen nun in dritter Generation von Frank Elsner geführt. Er brachte den Vertrieb und den Vertrags-Kundendienst für Gasherde verschiedener Hersteller und für Kaffeevollautomaten der Firma Saeco, Jura und Nivona zu uns und richtet damit eine komplett neue Abteilung ein.

Das Motto unserer Firma ist und bleibt, der wichtigste Mensch in unserem Unternehmen ist der Kunde.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden