Berufsstart im Rathaus

Bürgermeister Frank Balzer (vorne links) mit Personalratsvorstandsmitglied Uwe Schütt (mittig) und den neuen Auszubildenden. (Foto: Bezirksamt)

Wittenau. Insgesamt 25 junge Menschen haben am 1. September ihre Ausbildung in der Reinickendorfer Bezirksverwaltung begonnen. 19 Verwaltungsfachangestellte, drei Gärtner, zwei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste und eine Vermessungstechnikerin verstärken seit dem 1. September die Bezirksverwaltung - sie haben dort mit ihrer Ausbildung begonnen.

"Die Problematik der Überalterung im öffentlichen Dienst ist allseits bekannt. Deshalb ist es von wachsender Bedeutung, diesem Trend durch die verstärkte Ausbildung junger Kollegen entgegen zu wirken", sagte Bürgermeister Frank Balzer (CDU). "Ich hoffe, dass viele bei entsprechend guten Leistungen auch eine langfristige Perspektive im Bezirksamt erhalten", sagte Balzer weiter bei einer kleinen Feierstunde im Foyer des Ernst-Reuter-Saales. Anschließend erhielten die Auszubildenden in einer Führung einen ersten Einblick in den Aufbau des Rathauses.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.