Sozialamt: Zahl der Anträge steigt

Reinickendorf. Immer mehr Reinickendorfer beantragen beim Sozialamt die Übernahme von Miet- und Stromschulden. Das zeigt die Zahl der Anträge 2014. Diese hatte sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Wie Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD) mitteilte, lagen dem Sozialamt im vorigen Jahr insgesamt 59 Anträge vor, von denen 31 bewilligt wurden. 2013 waren es nur 30 Anträge und 18 Bewilligungen. Ob ein Antrag genehmigt wird oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. In Ausnahmefällen kann das Sozialamt die Mietschulden eines Hilfeempfängers übernehmen, wenn der Verlust der Wohnung droht. Gleiches gilt für die Übernahme von Schulden bei Energieversorgungsunternehmen, wenn die Gefahr besteht, dass der Strom gesperrt wird oder dies bereits geschehen ist.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.