Wegweiser für Familien erschienen

Neue Broschüre weist Familien den Weg zu Angeboten im Bezirk. (Foto: Bezirksamt)

Reinickendorf. Der Familienwegweiser mit wichtigen Tipps ist wieder erschienen. Die Broschüre liegt kostenfrei öffentlich aus.

Welche Hilfen gibt es nach der Geburt? Wie beantrage ich Elterngeld und Unterhaltsvorschuss? Wer hilft kompetent im Krisenfall? Wo gibt es Wohnangebote für Familien oder Freizeitangebote für Jugendliche? Antworten auf all diese Fragen finden Reinickendorfer im aktuellen Familienwegweiser. Dort sind alle Angebote vom Medienkompetenzzentrum über Pfadfinderburg und Streethouse bis zur Familienfarm aufgelistet.

"Der Familienwegweiser Reinickendorf ist ein Nachschlagewerk, das wichtige Tipps und Hinweise auf Angebote des Bezirksamtes enthält", sagt Andreas Höhne (SPD), Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales. Dazu gehörten das Jugendamt, freie Träger und Vereine. Auch das Lokale Bündnis für Familie wird in der Broschüre vorgestellt, ebenso Adressen von Kitas und Schulen, Bildungsträgern, Familienzentren und Familientreffs, Kinder- und Jugendzentren, Freizeitstätten und Spielplätzen.

Ein Kapitel widmet sich der Gesundheit und dem gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Reinickendorf. Zudem beschäftigt sich die Publikation auch mit Führerschein und Mobilität, Kindergeburtstagen, Abiball oder den geliebten Haustieren. Zur Wohnungssuche gibt es eine Übersicht der großen Wohnungsunternehmen.

Herausgegeben hat das Nachschlagewerk die apercu Verlagsgesellschaft mbH in Kooperation mit der Abteilung Jugend, Familie und Soziales im Bezirksamt. Sie erscheint in einer Auflage von 30.000 Stück und liegt kostenfrei an vielen öffentlichen Orten aus.

Sie kann aber auch gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken bestellt werden und zwar bei der apercu Verlagsgesellschaft mbH, Gubener Straße 47 in 10243 Berlin, 29 37 14 00. Weitere Infos: www.verlag-apercu.de.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.