Alemannia blamiert sich

Reinickendorf.Eine deutliche Klatsche kassierte der BFC Alemannia. Mit 7:1 gewann der FC Viktoria II am vergangenen Sonntag gegen die Reinickendorfer. Bis zur 30. Minute hielt sich der Landesligist wacker. Dann schaffte Viktoria die Führung und zu allem Überfluss musste Alemannia nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl weiterspielen. Den anschließenden Ausgleich der Alemannen trübte eine weitere Rote Karte. Zu neunt hatten die Reinickendorfer in der zweiten Halbzeit nicht den Hauch einer Chance, so dass es für Viktoria kein Problem war, einen Kantersieg zu landen. Am Sonntag wartet auf Alemannia 90 mit dem SSC Teutonia der nächste harte Brocken. Das Spiel beginnt um 14 Uhr auf dem Wackerplatz an der Kienhorststraße.


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.