Ehrung für die besten Sportler des Bezirks: Frank Balzer zeichnet 562 Sportler aus

Berlin: Sportanlage Uranusweg |

Reinickendorf. 562 Sportlerinnen und Sportler aus 35 Reinickendorfer Vereinen sind am 30. Juni bei der traditionellen Meisterehrung von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und Sportstadtrat Tobias Dollase (parteilos) in der Sportanlage Uranusweg geehrt worden – so viele Auszeichnungen sind in der Geschichte dieser Veranstaltung noch nie vorgenommen worden.

Geehrt wurde unter anderem Günter Schönfisch von SV Berliner Bären. Der 82-Jährige war der älteste Preisträger und wurde für den Gewinn der Berliner Meisterschaft im Tischtennis bei den Doppel-Senioren ausgezeichnet. Viel Applaus bekam auch der achtjährige Nelio Schwarz vom SC Tegeler Forst, der Berlin-Brandenburg-Meister im Crosslauf in der U 10-Mannschaft geworden war.

Frank Balzer, der bereits zum 17. Mal die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen überreichte, dankte allen Beteiligten für deren Engagement. Im Vorfeld der demnächst beginnenden Haushaltsberatungen hatte der Bürgermeister auch noch gute Nachrichten mitgebracht: So sollen alle sportlichen Angebote in Reinickendorf auch im nächsten Jahr bestehen bleiben.

Tobias Dollase zeigte sich erfreut über die Vereins- und Mitgliederentwicklung im Bezirk: Registriert sind zurzeit 199 Vereine und damit zwölf mehr als noch im Jahr 2011.

Insgesamt bieten diese Klubs 66 Sportarten – angefangen bei Aerobic über Bogenschießen, Motorbootsport bis hin zum Yoga. Mittlerweile sind über 42 000 Menschen in Reinickendorf Mitglied in einem Sportverein, 2011 waren es noch weniger als 37 000. min
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.