Eröffnung des Füchse-Sportparks mit Sport- und Kulturfest

Die Band "ATEMLOS" wird für Stimmung sorgen.

Mit einem dreitägigen Paukenschlag öffnet der neue Füchse-Sportpark in der Kopenhagener Straße 33 in Reinickendorf am letzten Mai-Wochenende seine Pforten.



Die Füchse Berlin laden auf dem 12 000 Quadratmeter großen Areal zu Spiel, Spaß, Spannung und Superlativen ein. Das Sport- und Kulturfest vom 29. bis 31. Mai bietet Autogrammstunden, Public Viewing und atemlose Live-Musik.

Die Füchse Berlin haben in den vergangenen 18 Monaten mit Unterstützung des Bezirksamts einen 12 000 qm großen Sportpark entwickelt und realisiert, der mit einem großen Sport- und Kulturfest vom 29. bis 31.Mai 2015 in der Kopenhagener Straße 33 eröffnet wird. In Herzen dieses Sportparks steht das neue Vereinsheim der Füchse Berlin Reinickendorf e.V.

Bei freiem Eintritt ist an den drei Veranstaltungstagen für jeden etwas dabei. Es wird Mitmachangebote in 23 verschiedenen Sportarten für die ganze Familie geben, Gewinnspiele für Kinder und Stars zum Anfassen. Los geht’s am Freitag (29. Mai) um 17 Uhr und endet am Sonntag (31. Mai) um 18 Uhr.

Präsident Dr. Frank Steffel begrüßt am Sonnabend um 11 Uhr den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und DOSB-Präsident Alfons Hörmann und Tausende Reinickendorfer Kinder freuen sich auf Berlins schönsten Spielplatz. Im FUCHSBAU hat die Berliner Seilfabrik ein 45 Meter langes und begehbares Klettergerüst erstellt.

Die Handball-Profis stellen sich am Sonnabend gegen 17 Uhr den Frauen des 1. FC Lübars in einem Duell der Reinickendorfer Top-Teams. Ein harter Brocken für die Handballer, denn die Frauen Fußball-Mannschaft aus Lübars ist Spitzenreiter der 2. Bundesliga. Natürlich wird es eine Autogrammstunde des Teams um Nationaltrainer Dagur Sigurdsson und Manager Bob Hanning vor Ort geben. Mit Joan Oumari und Manager Clemens Krüger vom FSV Frankfurt stehen zwei Reinickendorfer Jungs anlässlich des DFB-Pokalfinals im Sportpark Rede und Antwort und liefern sich an der Torwand der Füchse ein munteres Shoot-Out. Selbstverständlich gibt es auf der Terrasse des neuen Vereinsheims das Endspiel der besten Fußballer Deutschlands aus dem Olympiastadion als Public-Viewing zu erleben.

Abgerundet wird das Familien-Event durch ein stimmungsvolles Musik-Programm, die Macher des Berliner Schlager-Olymps geben Vollgas. "ATEMLOS" ist als angesagteste Coverband im Osten Deutschlands am Start und heizt den Besuchern ein. Ein Talent-Wettbewerb für die singenden Stars von Morgen rundet das Wochenende im Füchse-Sportpark ab. Die drei Tage vom 29. bis 31. Mai sollten also schon mal rot angestrichen werden im Terminkalender. Denn mehr Programm, Spaß und Abwechslung geht kaum.

Weitere Infos gibt’s unter www.fuechse-berlin-reinickendorf.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.