Füchse Berlin: 500 Fans beim Topspiel

Reinickendorf. Es war fast wie zu besten Zeiten. 500 Zuschauer sahen am vergangenen Sonntag am Freiheitsweg das Landesliga-Topspiel der 1. Abteilung zwischen den Füchsen (Tabellenzweiter) und dem Spitzenreiter BFC Preussen. Auch die Lankwitzer hatten eine stattliche Zahl von Fans mobilisiert. Das 1:1 (1:1) hilft den Preussen mehr als den Füchsen, die nun wohl den direkten Aufstieg endgültig abschreiben müssen. Die Aussichten auf Platz zwei und die damit verbundene Chance, über Entscheidungsspiele mit dem anderen Abteilungs-Zweiten vielleicht noch die Berlin-Liga zu erreichen, sind dagegen angesichts eines Fünf-Punkte-Vorsprungs nach wie vor günstig. Venz gelang gegen die vom früheren Füchse-Jugendspieler Andreas "Zecke" Neuendorf trainierten Preussen der Ausgleich zum Endstand (38.).

Am kommenden Sonntag (10 Uhr, Osdorfer Straße in Lichterfelde) treten die Füchse beim FC Viktoria 89 II an.


Fußball-Woche / HB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.