Füchse erleben rabenschwarzen Tag

Reinickendorf. Torwart Steven Schultz von den Füchsen Berlin erwischte einen rabenschwarzen Tag. Zwei Patzer von ihm bescherten den Reinickendorfern beim 0:2 (0:1) im Spitzenspiel gegen Stern Marienfelde die erste Heimniederlage der Saison.

Dabei hatten sich die Füchse eine optische Überlegenheit verschafft, ließen aber in Richtung des gegnerischen Tores mitunter die Zielstrebigkeit vermissen. Selbst der Anschlusstreffer wollte nicht mehr fallen: Sterns Torwart André Bierwagen parierte in der Schlussphase einen Kopfball aus der Nahdistanz von Steven Haubitz.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.