Füchse gehen bei TeBe unter

Reinickendorf.Beim Berlin-Liga-Konkurrenten Tennis Borussia hatten die Reinickendorfer Füchse am vergangenen Freitag nichts zu bestellen. Im Mommsenstadion ging der ehemalige Bundesligist früh in Führung und baute diese konsequent aus. Am Ende stand es 6:0 für Tennis Borussia. Neben Chamkhi (2), Fuß (2) und Parlak traf zu allem Überfluss auch Füchse-Spieler Steven Dei-Kwarteng ins eigene Netz. Ein ganz schwarzer Tag der Reinickendorfer, den es schnell abzuhaken gilt. Füchse-Coach Markus Zschiesche war freilich bedient: "Mit Ausnahme des ersten Gegentreffers haben wir TeBe mit unerklärlichen Fehlern quasi zum Toreschießen eingeladen." Die Füchse rangieren nach der Schlappe direkt über der Abstiegszone. Nun ist erst einmal eine Woche spielfrei, bis am 23. November der Tabellenneunte TSV Rudow im Fuchsbau zu Gast ist.
Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.