Füchse ohne Biss bei Tasmania

Reinickendorf. Ohne jede Chance waren die Füchse am vergangenen Sonntag bei ihrem Gastauftritt im Werner-Seelenbinder-Sportpark. Beim SV Tasmania setzte es eine deutliche 1:6-Niederlage. Und es hätte sogar noch schlimmer kommen können, mehrfach liefen die Tasmanen ins Abseits und verdaddelten weitere gute Möglichkeiten. Romario Hartwig traf doppelt für die Neuköllner, die restlichen Tore gingen auf das Konto von Tokmak, Thiele, Ujazdowski und Udeoka. Für die Nordberliner traf Hassimiou Thiam.

Die Elf von Kai Brandt empfängt am Sonntag den neuen Spitzenreiter Berliner SC (14 Uhr, Freiheitsweg).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.