Füchse zerlegen Köpenicker SC

Reinickendorf. Die Füchse haben ihre Siegesserie der vergangenen Wochen eindrucksvoll fortgesetzt. Das Auswärtsspiel beim Köpenicker gewannen sie souverän mit 5:0. Zur Halbzeit stand es lediglich 1:0 für die Füchse, Sommerfeld traf nach einer Viertelstunde zur Führung. In der zweiten Hälfte gab es dann ein kleines Schützenfest. Gundlach (48.), Haubitz (49.), Bärsch (79.) und Przesang (80.) erhöhten mit ihren Toren auf 5:0. Den Ehrentreffer für Köpenick markierte Stassen kurz vor Schluss. Es war ein faires Spiel mit nur einer Gelben Karte. Die Füchse holten aus den vergangenen fünf Spielen satte 15 Punkte. Mit 36 Zählern stehen sie nun auf dem siebten Tabellenplatz der Berlin-Liga, haben mit 52 Toren mittlerweile die viertbeste Offensive.

Am Sonntag steht für die Füchse in der Berlin-Liga ein Heimspiel gegen SV Tasmania an. Der Anstoß ist um 14 Uhr am Freiheitsweg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.