Füchse: Zweiter Punkt im vierten Spiel

Reinickendorf. Zu seinem zweiten Punktgewinn ist Berlin-Liga-Aufsteiger Füchse Berlin am vergangenen Sonntag im Bezirksduell gegen den VfB Hermsdorf gekommen. Nach 90 kampfbetonten Minuten endete das Nord-Derby 1:1 (0:1). Den Rückstand durch Duncan (39.) glich der eingewechselte Rickler für die Füchse aus (52.). „Joker“ Rickler war es auch, der dem Angriff der Grün-Weißen nach der Pause mehr physische Präsenz verlieh. Insgesamt aber entwickelten die Füchse nicht zuletzt bei ihren Flankenläufen zu wenig Torgefahr. Der erste Saisonsieg steht somit weiter aus.

Bevor am 13. September beim Mit-Aufsteiger BSV Al-Dersimspor am Anhalter Bahnhof die nächste Chance auf einen Dreier besteht, muss der Berlin-Ligist am kommenden
Wochenende in der ersten Hauptrunde des Berliner Pokals ran. Gegner ist am Sonntag (14 Uhr, Freiheitsweg) der VfB/Einheit zu Pankow.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.