Fünf Tore für die Füchse

Reinickendorf. In der Landesliga haben die Füchse ihren zweiten Platz verteidigt. Mit 5:0 siegten sie am vergangenen Sonntag gegen Berolina Stralau, wobei Mittelfeldspieler Haubitz gleich drei Treffer gelangen. Ein souveräner Sieg, der auch deshalb so nötig war, weil der Konkurrent um den zweiten Platz, Stern Marienfelde, ebenfalls siegte. Der Vorsprung der Reinickendorfer beträgt zwei Punkte.

Am Sonntag, 7. Juni, dem letzten Spieltag, kommt es zum Showdown in Marienfelde. Die Füchse treten bei Stern an (An der Dorfkirche, 13 Uhr), ein Remis würde den Füchsen genügen.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.