Mini-Serie gestoppt

Reinickendorf. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge sind die Füchse in der Berlin-Liga mit leeren Händen aus Steglitz zurückgekehrt. Am Ende gab es über das 0:2 bei Stern 1900 auch keine großen Diskussionen. Die Gastgeber brachten das Spiel souverän über die Runden. Nach einer torlosen ersten Halbzeit versenkte Hakan Önal nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff den Ball im Füchse-
Tor. Maurice Froelian (65.) sorgte für den Endstand.

Durch die elfteSaisonniederlage fallen die Reinickendorfer in der Tabelle auf Platz 13 zurück, der Abstand zum ersten direkten Abstiegsplatz ist aber weiterhin recht komfortabel. Mit einem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn BSV Al-Dersimspor setzen die Füchse die Saison fort. Das Spiel wird am Sonntag um 14 Uhr am Freiheitsweg angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.