Neuer Fuchsbau hat für alle Platz

Berlin: Füchse Sportpark |

Wilhelmsruh. Mit der Eröffnung des neuen Füchse Sportparks in der Kopenhagener Straße wurde der Grundstein für eine neue Zukunft im Traditionsverein gelegt. Mehr Sportarten an einem Ort, mehr Zusammenhalt als ohnehin!

Die Profi-Handballer haben es vorgemacht, nun hat der Hauptverein nachgezogen. Während die Bundesliga-Handballer ihr Trainingszentrum in Hohenschönhausen bereits vor zwei Jahren eröffnet haben, ist der Sportpark für die zahllosen weiteren Sportarten im Verein im Mai dieses Jahres gefolgt. Von Beachvolleyball über Speedminton bis hin zum Boxen in der Kopenhagener Straße finden alle ihren Platz. Das Gute: Von der neuen Sportanlage profitieren nicht nur die Vereinsmitglieder. Die Beachvolleyball- und Tennisfelder etwa können im Internet von jedermann gebucht werden. Sehen Sie im Video, womit der Füchse Sportpark sonst noch so überzeugt.
Gerrit Lagenstein / gl



0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.