Erste Handgriffe am Übungskopf: Flüchtlinge schnuppern ins Frisörhandwerk

Baschar, Ausbildungsleiter Sascha Zakrzewski und Seyd an einem Übungskopf. (Foto: Christian Schindler)

Reinickendorf. Erstmals hat die Initiative Ausbildungsplatzpaten zwei junge Flüchtlinge in das Berufsleben schnuppern lassen.

Bachar und Seyd können sofort auf Deutsch beschreiben, was sie am Tag zuvor gemacht haben: Kämmen und Schamponieren. Der 16-jährige Syrer und der dreizehnjährige Afghane sind für ein paar Tage zu Gast in der Filiale der Friseurkette Lars Cordes in den Spandau Arcaden. In den Ferien haben sie dafür auch Zeit, ansonsten besuchen sie eine Willkommensklasse am Thomas-Mann-Gymnasium im Märkischen Viertel.

Vermittelt hat den Kontakt die Initiative Ausbildungsplatzpaten. Das sind erfahrene Menschen, die in Reinickendorfer Schulen dafür sorgen, dass Schüler möglichst erfolgreich den Weg in eine Ausbildung finden. Sie versuchen, schon lange vor Schulabschluss herauszufinden, was zu Interessen und Neigungen der Schüler passt, und vermitteln diesen, was für einen guten Eindruck bei der Bewerbung wichtig ist.

Als Ausbildungsbetrieb schon ausgezeichnet

Mit den beiden Flüchtlingen betreten die Ausbildungsplatzpaten Neuland: „Bis zum regulären Praktikum in einem Betrieb ist eigentlich noch Zeit“, sagt Gert Pätzold von der Initiative. Aber er will den jungen Menschen möglichst schnell vermitteln, wie wichtig eine Ausbildung in diesem Land ist. Und mit Lars Cordes hat er einen idealen unternehmerischen Partner gefunden. 2016 hat das Unternehmen in Reinickendorf den zweiten Platz bei den Ausbildungsbuddies gewonnen, einem Wettbewerb, mit dem die Initiative und das Bezirksamt besonders engagierte Ausbildungsbetriebe ehren.

Sascha Zakrzewski, Ausbildungsleiter in der unternehmenseigenen Hair-Academy, ist von seinen beiden jungen Gästen angetan: „Wir werden Kontakt halten.“ Dass die beiden jungen Leute sich mit ihren zeitweisen Kollegen und am Übungskopf für die ersten Handgriffe des Friseurs wohlfühlen, liegt für Zakrzewski unter anderem daran, dass bei Lars Cordes ein internationales Team arbeitet. CS

Weitere Information gibt es unter http://ausbildungsplatzpaten.de/.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.