Zum 40. Mal wird zum Rosenthaler Herbst ein buntes Programm geboten

Rosenthal. Unter Federführung des Bürgervereins "Dorf Rosenthal" findet vom 20. bis 22. September der traditionelle Rosenthaler Herbst statt. In diesem Jahr feiert dieses Volksfest, das zugleich das Erntedankfest des Ortsteils ist, Jubiläum. Es wird zum 40. Mal organisiert.

Das Festgelände wird auf dem Dorfanger an der Hauptstraße aufgebaut. Weitere Orte, an denen gefeiert wird, sind die Rosenthaler Dorfkirche, die Kunstschmiede von Gösta Gablick und die Kinder- und Jugendfreizeitstätte "Landhaus Rosenthal". Auch 2013 hat sich der Bürgerverein in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsagentur Laubinger einiges einfallen lassen. Auf dem Festgelände wird es ein buntes Showprogramm und Aktivitäten für Jung und Alt geben. Bereits am 20. September ab 18 Uhr kann der Jahrmarkt besucht werden. Ein erster Höhepunkt ist um 18.10 Uhr ein Konzert der Band "Poor Boys "aus Niederschönhausen. Sie wird sich einmal quer durch die Rock- und Popgeschichte spielen. Offiziell eröffnet wird der Rosenthaler Herbst dann um 19.15 Uhr vom Vorsitzenden des Bürgervereins Dorf Rosenthal, Jörg-Uwe Hinz, und vom stellvertretenden Bürgermeister von Pankow, Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Danach kann bis 22.30 Uhr gefeiert werden.

Am Sonnabend können von 10 bis 12 Uhr Erntegaben für den Erntedanktisch und Kuchenspenden für das Kirchen-Café in der Kirche in der Hauptstraße 149 sowie im Gemeindehaus in der Hauptstraße 153 abgegeben werden. Ab 12 Uhr wird das Festgelände wieder geöffnet, auf dem am Sonnabend bis 23 Uhr gefeiert werden kann. Auf der Bühne läuft ab 14 Uhr Familienunterhaltung. So ist zum Beispiel ein Programm der Musikschule Westerland sowie der Tanzschule am Bürgerpark zu erleben. Ab 18 Uhr sorgen auf dem Festgelände die Bands "Irish Folk Clover" sowie "Nightfever" für Stimmung. Um 22 Uhr wird das Höhenfeuerwerk in den Himmel geschossen. Im Landhaus Rosenthal stehen den ganzen Sonnabend über sportliche und musikalische Aktionen auf dem Programm. Gegen 18.50 Uhr startet dort ein Lampionumzug. Ab 20 Uhr heißt es dann wieder "Das Landhaus sucht den Superstar".

Am Sonntag findet das Markttreiben auf dem Festgelände von 11 bis 21 Uhr statt. Bereits um 10 Uhr lädt die Kirchengemeinde zum Erntedank-Festgottesdienst unter freiem Himmel ein. Gegen 12 Uhr spielt das Luftfahrt Blasorchester Berlin auf. Höhepunkt am Sonntag ist der Festumzug ab 15 Uhr. Dieser soll wiederum in vielen bunten Bildern die Geschichte Ortes widerspiegeln. Während des Rosenthaler Herbstes kann am Sonnabend und Sonntag auch die Kunstschmiede von Gösta Gablick in der Hauptstraße 147b besichtigt werden, wo auch ein Kunst- und Handwerkermarkt stattfindet.

Weitere Informationen zum Programm gibt es auf bürgerverein-rosenthal.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.