Am Wochenende wird im Dorf wieder gefeiert

Höhepunkt am Sonntag ist wieder der Rosenthaler Festumzug, zu dem die Mitglieder des Bürgervereins einladen. (Foto: BW)

Rosenthal. "Unser schönes grünes Rosenthal" ist das Motto des 41. Rosenthaler Herbstes. Unter Federführung des Bürgervereins "Dorf Rosenthal" findet das Fest vom 19. bis 21. September statt. Zugleich wird an diesem Wochenende auch das Erntedankfest gefeiert.

Das Festgelände wird auf dem Dorfanger an der Hauptstraße aufgebaut. Weitere Orte sind Landhaus Rosenthal, die evangelische Kirchengemeinde und die Kunstschmiede von Gösta Gablick. Auch für 2014 hat sich der Bürgerverein in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsagentur Laubinger einiges einfallen lassen. Auf dem Festgelände wird es ein buntes Showprogramm und Aktivitäten für Jung und Alt geben. Bereits am 19. September ab 18 Uhr kann der Jahrmarkt besucht werden. Bis 22.30 Uhr kann an diesem Tag gefeiert werden. Am Sonnabend ist das Festgelände von 12 bis 22.30 Uhr geöffnet. Am Nachmittag präsentieren sich zum Beispiel auf der Hauptbühne Kindergruppen mit Musik- und Tanzdarbietungen. Gegen 21.55 Uhr ist ein Höhenfeuerwerk über Rosenthal zu erleben.

Am Sonntag ist das Festgelände von 11.30 bis 20.30 Uhr geöffnet. Nach dem Erntedank-Festgottesdienst ist ab 12 Uhr ist zunächst ein Konzert mit der Original Märkischen Blasmusik geplant. Der Eintritt auf das Festgelände kostet an allen drei Tagen für alle ab 14 Jahre einen Euro. Nur für das Abschlusskonzert am Sonntag ab 18 Uhr wird um fünf Euro Eintritt gebeten. Dann steht nämlich ein Auftritt des A-capella-Ensembles "Latvian Voices" aus Riga auf dem Programm. In seinem Konzert verbindet das Ensemble Klassik, Pop, Ethno und Jazz auf faszinierende Weise. Das Landhaus Rosenthal bietet am Sonnabend und Sonntag sportliche und musikalische Aktionen für die ganze Familie. Sonnabend gegen 18.50 Uhr startet von dort ein Lampionumzug. Ab 20 Uhr heißt es dann wieder "Das Landhaus sucht den Superstar".

Ein Höhepunkt ist wie in jedem Jahr der Festumzug mit historischen Bildern. Dieser startet am Sonntag um 15 Uhr vom Festgelände. Während des "Rosenthaler Herbstes" kann am Sonnabend und Sonntag auch die Kunstschmiede von Gösta Gablick in der Hauptstraße 147b besichtigt werden, wo auch an beiden Tagen ab 11 Uhr ein Kunst- und Handwerkermarkt stattfindet.

Weitere Informationen zum Programm gibt es auf http://bürgerverein-rosenthal.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.