Concordia verspielt Zwei-Tore-Polster

Rosenthal. Wie gewonnen, so zerronnen. Zur Halbzeit sah Concordia Wilhelmsruh bei der Zweiten des SSC Teutonia wie der sichere Sieger aus, danach aber verdaddelte der Tabellenführer sein Zwei-Tore-Polster (Dominik Stehl hatte mit einem Doppelpack dafür gesorgt) und stand am Ende beim 2:4 mit leeren Händen da. Anscheinend wähnte sich der Aufsteiger zu früh in Sicherheit. Concordia behauptete indes seine Spitzenposition, weil Verfolger BAK gegen Grünau 3:6 unterging. Zu Pfingsten ist spielfrei. Am 31. Mai, 14 Uhr, empfängt Concordia die SpVgg Hellas-Nordwest.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.