Volkshochschule und Musikschule

Rudow. Eine neue Lehrstätte, in der die Musikschule und die Volkshochschule (VHS) gemeinsam einen festen Ort finden, wurde am 5. September im ehemaligen Filialstandort der Rose-Oehmichen-Schule in der Elfriede-Kuhr-Straße 11 eröffnet. Im Süden des Bezirks konnte die VHS bisher nur begrenzt Angebote in der Alten Dorfschule Rudow anbieten. In acht großzügigen Räumen können jetzt sowohl VHS-Kurse als auch der Unterricht der Musikschule realisiert werden. Die VHS ist in der ersten Etage untergebracht und startet mit sprachlichen Angeboten sowie einem Bewegungsraum. Die Musikschulräume mit einem Raum für musikalische Früherziehung und einem Vortragssaal befinden sich im Erdgeschoss.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.