Al-Khalaf entscheidet Derby

Rudow. Britz. Das Süd-Neuköllner Derby in der Berlin-Liga am vergangenen Sonntag war eine klare Angelegenheit. Der TSV Rudow besiegte DJK SW Neukölln an der Stubenrauchstraße verdient mit 4:1. Holtz brachte den TSV nach einer halben Stunde in Führung, ehe Al-Khalaf wenige Minuten später erhöhte. In der zweiten Halbzeit sorgte erneut Al-Khalaf für die Vorentscheidung. Alvitrez del Aguila erzielte den Ehrentreffer für DJK und Al-Khalaf krönte seine Leistung mit seinem dritten Tor.

Am kommenden Wochenende ist der TSV spielfrei. Das nächste Spiel steht am Sonntag, den 6. November, auf dem Programm. Anstoß bei Blau-Weiß 90 in der Rathausstraße ist um 14.30 Uhr. Auch die DJK ist erst einmal spielfrei. Am 6. November geht es für die Mannschaft von Trainer Heiko Lambert gegen den Berliner Pokalsieger. Beginn gegen den BFC Preussen im heimischen Stadion Britz-Süd ist wie üblich um 11 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.