Chancenlos gegen Spitzenreiter

Rudow. Gegen Tabellenführer Blau-Weiß 90 gab es für den TSV Rudow nichts zu holen, 0:4 (0:1). Die Gastgeber hatten zunächst zwei gute Möglichkeiten, kassierten jedoch schnell das erste Gegentor durch Tim Göth (12.). Nun lief die Partie in den erwarteten Bahnen, allerdings vergab Blau-Weiß noch einige Gelegenheiten. Nach der Pause legten die Gäste aber nach. Erst war Gutsche erfolgreich (53.), dann Kitzing (71.) und Giese (85.).

Am Sonnabend um 14 Uhr muss Rudow beim SV Empor ran (Cantianstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.