Czuba-Tor zu wenig

Rudow. Der Auswärtscoup blieb aus. Die Mannschaft von Aaron Müller musste sich am vorigen Sonntag dem Berlin-Liga-Rivalen Nordberliner SC mit 1:2 geschlagen geben. Czuba hatte zwischenzeitlich für Rudow zum 1:1 ausgeglichen (48.), ehe Fechner den Heimsieg für den NBSC eintütete (73.).

Das nächste TSV-Spiel steigt am Sonntag. Dann empfängt Rudow an der Stubenrauchstraße die Füchse Berlin. Anstoß ist um 15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.