Knappe Niederlage für TSV Rudow

Rudow. Beim formstarken Nordberliner SC hat der Berlin-Ligist am vergangenen Sonntag 0:1 verloren. Der TSV Rudow kam erst nach langer Anlaufzeit ins Spiel und lag zu diesem Zeitpunkt durch ein Tor von Bianchini bereits in Rückstand. Eine Viertelstunde vor Schluss setzte Rudows Cuhls zum Jubeln an, sein Treffer wurde aber wegen einer Abseitsposition aberkannt. Kurz darauf scheiterte Jacobs am Torwart der Nordberliner und so blieb es beim knappen, aber nicht unverdienten 1:0 für die Gastgeber. TSV-Trainer Thorsten Beck gab aufgrund personeller Probleme drei A-Jugendlichen eine Chance und fand lobende Worte: "Das sind heute die besten Spieler gewesen." Das nächste Spiel steht bereits am kommenden Freitag an. Anstoß beim Tabellenführer Tennis Borussia im Mommsenstadion ist um 19 Uhr.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.