Rückstand durch Torwart-Patzer

Rudow. Schwere Patzer brachten den TSV Rudow um einen möglichen Punktgewinn beim SV Empor. Den Anfang machte Torhüter Sandt vor dem 0:1 durch den eingewechselten Egas-Sanchez (72.) mit einem unnötigen Ballverlust im eigenen Strafraum. Empor erhöhte durch ein Eigentor von Schramm (74.) und einen weiteren Treffer von Egas-Sanchez (89.) zum 3:0-Endstand.

Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der TSV an der Stubenrauchstraße den BSV Al-Dersimspor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.