Schlüters Tor reicht Rudow nicht

Rudow.Keine Punkte gab es am Sonntag für Berlin-Ligist TSV Rudow. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Sparta Lichtenberg setzte es eine knappe 1:2-Niederlage. Vor 130 Zuschauern starteten die Rudower gut und gingen durch einen strammen Schuss von Schlüter verdient in Führung (24.). Die Gäste waren jedoch keineswegs geschockt und kamen postwendend zum Ausgleich. Nach der Pause baute der TSV konditionell etwas ab und verlor die Spielkontrolle. Als Rudows Torwart Ottho an einer Flanke vorbeisegelte, erzielte Simmerl den 2:1-Siegtreffer für die Lichtenberger. Durch die zweite Saisonniederlage fällt die Mannschaft von Thorsten Beck auf den 7. Rang zurück. Am morgigen Donnerstag empfängt der TSV den SV Empor in der Stubenrauchstraße (19.30 Uhr), bevor es am Sonntag zu Hertha 03 nach Zehlendorf geht (14 Uhr, Onkel-Tom-Straße).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.