Trainer Beck nach 1:4-Pleite bedient

Rudow. TSV-Trainer Thorsten Beck war nach der klaren 1:4-Niederlage bei Tennis Borussia bedient. "Bei einigen lief in der Spielvorbereitung etwas nicht richtig", kritisierte der Rudower Trainer, "nach 25 Minuten war der Sprit alle." In der Tat bauten die Rudower am vergangenen Sonnabend nach starker Anfangsphase enorm ab und hatten den zahlreichen Angriffen des Tabellendritten nichts mehr entgegenzusetzen. Am Ende musste der TSV froh sein, dass die Niederlage nicht noch heftiger ausfiel. Denn bis auf den Ehrentreffer von Feiler kam vom Berlin-Ligisten nicht viel. "Das wird Konsequenzen haben, so viel ist schon mal klar", kündigte Beck an. Am kommenden Sonntag erwartet der TSV Stern 1900 an der Stubenrauchstraße. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.