Nöldnerplatz: Sitze marode

Berlin: Nöldnerplatz | Rummelsburg. Vor fast zehn Jahren wurde der Nöldnerplatz neu gestaltet. Doch die Hochflächen sind inzwischen marode: Die Betonquader haben Risse, die darauf liegenden Sitzholzlatten faulen an vielen Stellen, wie die Bezirksverordneten Silke Wenk (Linkspartei) bemerkte. Jüngst fragte sie beim Bezirksamt nach, ob dieser unbefriedigende Zustand bald behoben würde. Die Instandsetzung der Sitzauflage sei in diesem Winter geplant, so die Antwort des Stadtrats für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel (CDU). Eine Sanierung der Betonelemente sei aber nicht vorgesehen. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.