Stadtteilfest auf dem Münsterlandplatz

Rummelsburg. Mittlerweile ist es schon Tradition: das Interkulturelle Stadtteilfest auf dem Münsterlandplatz. Am 6. Juni gibt es zum achten Mal ein vielfältiges Kultur- und Informationsprogramm.

Wie bunt der Kiez rund um den Münsterlandplatz ist, das können Anwohner und neu Hinzugezogene beim Fest erleben. Hier präsentieren sich Vereine, sozio-kulturelle Einrichtungen und Initiativen im Kiez. Es gibt einen Kunstmarkt und ein kulturelles Bühnenprogramm für die ganze Familie.

Los geht es um 14 Uhr. Dann eröffnen Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) und AWO-Geschäftsführer des Kreisverbands Südost, Jens H. Ahrens, das Fest.

Auf der Bühne sind Tanzvorführungen der "Robinson Kids" und der Gruppe "Pia Olymp" zu sehen, die Trommelgruppen "Die grünen Bananen" und "Green Igelz" werden sich ordentlich Gehör verschaffen. Eine Gruppe Jugendlicher aus der Freizeitstätte "Eastside" gibt eine Kostprobe ihres selbst geschriebenen Musicals "Auf dem Weg" und die Rock- und Popband "Down the Wire" aus der Jugendfreizeitstätte NTC wird ihre neuesten Songs vortragen. Das Fest endet um circa 19 Uhr.

Eine Teilnahme mit einem eigenen Stand ist für kulturelle Initiativen, Arbeitsgemeinschaften, Vereine und Träger aus Lichtenberg noch möglich. Interessenten melden sich bei Sabrina Herrmann vom AWO-Stadtteilzentrum, Margaretenstraße 11, unter 66 64 92 44 oder unter stadtteilzentrum@awo-suedost.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.