Antrag für Kletternetz

Berlin: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg | Alt-Hohenschönhausen. Für ein neues Kletternetz auf der Spielfläche zwischen Große-Leege-Straße, Goeckestraße, Freienwalder Straße und Wriezener Straße setzt sich die Fraktion Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung ein. In der Sitzung am 10. Dezember stellt die Partei dazu einen Antrag vor, der die Neuanschaffung des Kletternetzes ermöglichen soll. Bislang mangelte es hierfür an Geld. Mit dem Haushaltsplan 2016 wurden jedoch die Mittel für die "Unterhaltung von Grünanlagen" um 1 Million Euro erhöht und damit fast verdoppelt, argumentiert Die Linke. Die Erhöhung zielt auch darauf, neue Geräte für Spielplätze anschaffen zu können, so die Begründung des Antrags. Die Bezirksverordnetenversammlung tagt ab 17 Uhr in der Max-Taut-Aula, Fischerstraße 36. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.