Benefiz der Bürgerstiftung

Rummelsburg. Die diesjährige Benefiz-Veranstaltung der Bürgerstiftung Lichtenberg in der Max-Taut-Aula, Fischerstraße/Schlichtallee, wartet mit einem neuen Höhepunkt auf. Erstmals vergibt die Stiftung während der Gala am Samstag, 7. Dezember, den Ehrenamtspreis "Lichtenberger Helden". Die mit insgesamt 300 Euro dotierte Auszeichnung wurde speziell für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren ausgelobt und würdigt deren Engagement in Vereinen, Verbänden, Schulen und anderen Institutionen oder ganz privat. Die Benefiz-Gala beginnt um 16 Uhr. Für musikalische Stimmung sorgen unter anderem die Schostakowitsch-Musikschule, das Coppy-Gymnasium, Feline Lang, Olaf Ruhl, Yoshiaki Shibata und Flatback and cry. Eintrittskarten zum Preis von 15, ermäßigt 10 Euro, gibt es an der Abendkasse. Der Erlös aus Eintrittsgeldern und Spenden geht an regionale Jugend-, Altenpflege-, Kunst-, Kultur-, Bildungs- und Erziehungsprojekte.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.