Taut-Schule lädt ein

Rummelsburg.Zum Tag der offenen Tür lädt die Max-Taut-Schule am 23. Februar in die Fischerstraße 35 ein. Wer nach der zehnten Klasse das Abitur machen oder die Fachhochschulreife erwerben möchte, kann sich von 10 bis 13 Uhr einen Eindruck vom Beruflichen Gymnasium und der Berufsfachschule verschaffen. Absolventen und Lehrer stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Berufliche Gymnasium gibt mit dem Schwerpunkt Technik und Wirtschaft die Möglichkeit, zum Abitur zu gelangen und bietet auch beste Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums in diesem Schwerpunktbereich. Das Gymnasium kooperiert auch mit der Beuth-Hochschule und der TU Berlin. Schüler mit einem guten Mittleren Schulabschluss können nach der zehnten Klasse in die Einführungsphase einsteigen und werden an das Berufsfeld Mechatronik oder Wirtschaft herangeführt. Die Berufsfachschule führt in drei Jahren zu einer anerkannten Berufsausbildung als Technischer Assistent für Gebäudetechnik oder Technisch-kaufmännischer Assistent für Gebäudeservice und gleichzeitig zur Fachhochschulreife. Weitere Infos gibt es unter 52 28 01 27; www.max-taut-schule.de.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden