Bedarf an Schulplätzen

Schmargendorf. 900 neue Wohnungen will die Groth-Gruppe gemäß der Vereinbarung mit dem Bezirk auf dem Gelände der Kleingartenkolonie Oeynhausen errichten – es wird das größte Bauvorhaben dieser Art im gesamten Bezirk. Dass dies die bereits voll ausgelasteten Schulen in Schmargendorf vor Herausforderungen stellen wird, bestätigte nun Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) auf Anfrage der CDU. Bis zum Jahr 2025 wachse der Bedarf um 150 zusätzliche Schulplätze. Damit wäre der Ortsteil eine der am stärksten wachsenden des Bezirks. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.