Schnuppertauchen beim Verein Pro Sport Berlin 24

Konditionstraining für sommerliche Tauchfreuden: Im Stadtbad an der Fritz-Wildung-Straße trimmen sich die Vereinsmitglieder für die neue Saison. (Foto: tsc)

Schmargendorf. Die einen erforschen versunkene Wracks, andere erkunden lieber die Untiefen der heimischen Gewässer. Bei Pro Sport Berlin 24 gilt: Taucher ist nicht gleich Taucher. Wer ein neues Hobby sucht, darf beim Training am 18. März probeweise ins Wasser steigen.

So ist das im Winter: Der Beckengrund ist das höchste der Gefühle, und statt Fische sieht man nur die Gummiflossen des Vordermanns. Aber wenn Norbert Krieger, Ingo Rünger und Karin Maaß in diesen Tagen ihre Schnorchel aus dem Wasser ragen lassen, geschieht das mit Blick auf die kommende Saison. Tauchen will trainiert sein. Und die gute Kondition im Sommer kann nicht vorhanden sein, ohne die winterlichen Schwimmzüge zwischen blauen Fliesen.

80 Mitglieder umfasst die Abteilung Tauchen des Wilmersdorfer Muttervereins. Und es dürfen gerne mehr werden - darum das Angebot zum Schnuppertauchen. Was die Neuzugänge erwartet? Zunächst einmal das so genannte ABC-Training am Dienstagabend. Für die Jugendabteilung ist der Sonnabend reserviert. "Im Grunde kann man ab 8 Jahren beginnen", erzählt Karin Maaß.

Am Anfang steht das 15-minütige Einschwimmen ohne Ausrüstung, dann folgen 15 Minuten mit Flossen, Maske und Schnorchel. Schließlich verschiedene Übungen: Intervalltauchen, Streckentauchen, Konditionstraining. Auf der linken Bahn darf man es gemächlich angehen lassen, die rechte ist denen vorbehalten, "die es gerne etwas härter mögen", sagt Ingo Rünger.

In der Rolle des Übungsleiters wacht er an diesem Abend am Beckenrand über die Sicherheit. Als langjähriger Enthusiast war Rünger schon in Ägypten auf Erkundung, auch auf Komodo und Malta. "Aber am schönsten ist es doch in unseren Seen. Der Pflanzenbewuchs, die Hechte, das klare Wasser. Das ist eine ganz eigene Atmosphäre. Im Meer tauchen kann jeder."

Einmal im Jahr packen die Mitglieder gemeinsam ihre Koffer und begeben sich auf Vereinsfahrt. In diesem Jahr verschlägt es sie zum Werbellinsee, wo Versunkene Kaffenkähne einen mysteriösen Charme verheißen. Wer bis dahin Mitglied ist, braucht nicht einmal unbedingt eine eigene Maske. "Ausrüstung können sich Mitglieder hier leihen. Wir haben genügend für 20 Leute in sämtlichen Größen", sagt Norbert Krüger. Der Monatsbeitrag für die Freuden des Tauchens: 13,50 Euro.



Das Schnuppertauchen findet am Dienstag, 18. März, ab 19.30 Uhr im Stadtbad Wilmersdorf II in der Fritz-Wildung-Straße 7 statt und kostet drei Euro. Anmeldungen bei Karin Maaß bis 9. März unter 280 88 94. Infos im Internet unter www.ab-tauchen.net.

Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.