Wein aus Wilmersdorf

Berlin: Stadion Wilmersdorf | Wilmersdorf. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) kann im kommenden Jahr wertgeschätzten Besuch mit einer Flasche Wein aus heimischen Gefilden des Jahrgangs 2017 beglücken. Nach acht Jahren konnten die Mitglieder des Arbeitskreises Weinberg des Heimatvereins Wilmersdorf wieder eine Weinlese an den nördlichen Tribünenhängen des Stadions Wilmersdorf durchführen. Knapp 400 Kilogramm Trauben wurden gepflückt, die zur weiteren Verarbeitung in den Rheingau transportiert wurden. Das Weingut Adam Basting aus Oestrich Winkel hat den Ausbau des Weins übernommen, konnte 180 Liter aus den Trauben pressen und stellte 63 Grad Öchsle fest. Damit kann der aktuelle Jahrgang zwar nicht an das Ergebnis von 2009 mit 91 Grad Öchsle anknüpfen, das sei nach Angaben der Pressestelle des Bezirksamts aufgrund des verregneten Sommers aber auch nicht zu erwarten gewesen. Im nächsten Jahr wird der regionale Tropfen in Flaschen abgefüllt und steht dann für Repräsentationszwecke zur Verfügung. maz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.