Drei Vereine laden zur Hundeschau nach Schmöckwitz ein

Organisator Mario Nowigk erwartet rund 200 Hunde zur Ausstellung. Auch Carlos ist dabei. (Foto: Ralf Drescher)

Schmöckwitz. Die Akademie Schmöckwitz direkt an der Stadtgrenze bei Wernsdorf wird am 9. Juni zum Eldorado für Hundefans. Gleich drei Hundesportvereine laden zur 2. Gemeinschaftsschau ein.

"Bereits unsere erste Veranstaltung 2010 war ein Erfolg, insgesamt 80 Doggen und Pudel kamen zur Schau. In diesem Jahr sind bereits 200 Hunde angemeldet", freut sich Mario Nowigk, einer der Organisatoren.Neben Doggen und Pudeln sind erstmals auch Kleinhunderassen wie Havanesen, Pekinesen und Möpse dabei. Für die Schau konnten internationale Zuchtrichter gewonnen werden. Die haben dann auch ordentlich zu tun. Die Zähne der Tiere müssen begutachtet werden, ebenso Gangart und Wesen der Tiere. Sogar Ausstrahlung und Freundlichkeit spielen eine Rolle. "Wenn der Hund den Zuchtrichter anknurrt, wird er sofort disqualifiziert", sagt Mario Nowigk.

Der schickt beim Wettbewerb Carlos ins Rennen, seine elf Monate alte und fast ausgewachsen wirkende Dogge. Vielleicht wird Carlos bei seinem ersten Wettkampfauftritt ja zur schönsten Dogge Berlins und Brandenburgs gekürt.

Ergänzt wird der Wettbewerb durch Gesprächsrunden mit Züchtern und Stände, die Zubehör und Futter anbieten. Autor Lasse Walter bringt sein Buch "Hundeshauptstadt Berlin" mit und verkauft und signiert auf Wunsch. Ausstellungsbesucher dürfen natürlich Hunde mitbringen. "Auf dem Gelände herrscht aber Leinenzwang und für alle Tiere muss ein aktueller Impfpass mitgebracht werden", sagt Mario Nowigk.

Die 2. Gemeinschaftsschau beginnt am 9. Juni um 10 Uhr (Einlass 9 Uhr) in der Akademie Schmöckwitz, Wernsdorfer Straße 43. Hin kommt man entweder mit dem Auto oder von Alt-Schmöckwitz mit dem Bus 733 in Richtung Königs Wusterhausen, der aber am Wochenende nur alle zwei Stunden fährt. Der Eintritt ist übrigens frei.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.